Organisation und Handlungsfähigkeit stärken

Engagement

Community und Diversity

Finanzen und Vernetzung

Digitale Innovation

Über die Erfahrungen der Pandemie hinaus (wobei zu diesem Zeitpunkt nicht sicher ist, dass diese wirklich bewältigt ist), haben sich in der Organisation, wie bei der Durchführung von Projekten vielfältige Mängel und Herausforderungen gezeigt.

Je nach Inhalt der Projekte konnten diese teilweise nicht oder nur mangelhaft umgesetzt werden.

Zum einen, weil effiziente Arbeitsweisen traditionell auf bestimmte Rahmenbedingungen angewiesen sind (z.B. physische Treffen) und keine funktionierenden oder gleich effektive Alternativen (z.B. Online) zur Verfügung standen.

Zum anderen zeigten sich Mängel, die die Organisation selbst betrafen: es einer größeren Anzahl von Mitwirkenden und Engagierten bedarf, die wiederum ein besseres Handwerkszeug an die Hand bekommen sollten oder der Projektzeitraum zu Kurz und die finanziellen Resourcen zu gering waren, um Projekte in vollem Umfag zumzusetzen.

Die Kosten von effektiven Organisationstrukturen, z.B. die professionelle technische Ausstattung, wird oft ebenso unterschätzt, wie die Qualifikation der Handelnden – für die oft kein sinnvoller digitaler Workflow und Abstimmung vorhanden war oder denen es bei der Handhabung von Technik an Qualifikation mangelte. Was auf Dauer zu einer Demotivation führt.

Als weiterer Punkt zeigte sich, dass die Vernetzung mit der Community sich unter den Bedingungen der Einschränkungen durch die Pandemie sich als keineswegs so stabil erwies, wie es zuvor schien. Gerade der Zugang für neue Engagierte gestaltete sich auf rein digitale Weise als deutlich schwieriger als gedacht.

Zentraler Punkt der Weiterentwicklung in 2022 ist für uns die Durchführung eines niedrig-schwelligen Angebotes von 4 professionellen Workshops mit Expertinnen zu den Themen

Engagement und Organisation

Community und Diversity

Finanzen und Vernetzung

Digitale Innovation

Hierzu sollen sowohl schon Aktive und Mitwirkendende, als auch neue Interessenten angesprochen und zu den 4-stündigen Workshops eingeladen werden.

Entsprechend der Thematik sollen die Teilnehmenden im Vorfeld ihre Anliegen und Ideen zur Sprache bringen, die die Expert*innen befähigen die  Vermittlung der Inhalte bereits im Vorfeld zu planen und gut vorbereitet in den Workshop zu gehen.

Der Workshop soll aufgezeichnet werden und zur Motivierung und Schulung zur Verfügung stehen. Die Ergebnisse werden Online dokumentiert.

Zugleich wird angestrebt, das die Teilnehmenden sich vernetzen und im Austausch bleiben können. Dazu wird in einem zeitlichen Abstand von mindst. 4 Wochen nach dem Workshop eine Videokonferenz anzubieten, in der die Teilnehmenden über ihre Erfahrungen und die ersten Auswirkungen des Workshops sich ausprechen können. Bei entsprechendem Bedarf sollen diese Online in regelmäßigen Abständen angeboten werden.

Melde dich jetzt zu unseren Worksphps an

Auto*innen

Schau dir die Teilnehmer*innen unseres Pride-Poesie Lyrikvideo Wettbewerb 2021 an.

Programm

Schau dir die Übersicht aller Pride-Poesie Lyrikvideos an.

Partner

Bleiben wir in Kontakt
Sub Heading

Main Heading

Bleiben wir in Kontakt

Immer auf dem Laufenden bleiben ...

    Überzeuge mit deinen Ideen.
    Mach mit!

    Drag View